Was ist eine Einkommensquelle für den Ruhestand?

Eine Einkommensquelle für den Ruhestand wird bei Rentnern immer beliebter. Es ermöglicht Mitgliedern, durch regelmäßige Zahlungen auf ihr Supergeld zuzugreifen, anstatt einen Pauschalbetrag zu erhalten. Es ermöglicht Rentnern auch, ihr Geld im Ruhestand besser zu verwalten. Es bietet auch einen einfachen Übergang vom Erhalt eines regulären Gehaltsschecks von einem Arbeitgeber. Was ist also eine Einkommensquelle für den Ruhestand und was beinhaltet sie? Lesen Sie unseren Leitfaden, um es herauszufinden.

Was ist das?

Kurz gesagt handelt es sich bei einem Ruhestandseinkommen um eine Reihe regelmäßiger Zahlungen an ein Mitglied. Dabei handelt es sich um eine Möglichkeit, ein regelmäßiges Einkommen zu erhalten, ähnlich wie ein Gehalt. Im Wesentlichen zahlt der Rentenfonds einem Mitglied regelmäßig das Geld aus, das diese Person in ihrem Superfonds angesammelt hat. Dies ist keine Pauschalzahlung.

Laut Colonial First State wurden im Jahr 2016 mehr als 83 % der Rentenleistungen als Einnahmequelle genutzt. Es ist wichtig zu beachten, dass Sie in einem Alter sein müssen, in dem Sie auf Ihren Super-Stream zugreifen können, bevor Sie einen Super-Stream einrichten können. Informationen darüber, wann Sie Ihre Rente beziehen können, finden Sie in unserem Ratgeber „Wann ist ein vorzeitiger Rentenbezug möglich?“.

Arten von Super-Einkommensströmen

Kontobasierte Einnahmequellen

Eine kontobasierte Einkommensquelle ist die beliebteste Wahl für Rentner. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um eine Reihe regelmäßiger Zahlungen aus Ihrem Supergeld. Wie der Name schon sagt, wird das Geld von dem Konto abgebucht, das Sie beim Superfonds eröffnet haben. Der Superfonds überweist dann den gewählten Betrag vom Fonds auf Ihr Bankkonto. Ihr bestehendes Guthaben bleibt auf Ihrem Superkonto angelegt.

Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von kontobasierten Einnahmequellen:

  • Übergang zum Ruhestandseinkommen
  • Einkommensquelle im Ruhestand

Wenn Sie schrittweise in den Ruhestand gehen, gilt ein Übergangsablauf. Andererseits gilt ein Rentenstrom, wenn Sie ein Vollrentner sind, der nicht mehr erwerbstätig ist. Das eine ist nicht besser als das andere. Vielmehr kommt es auf Ihre persönlichen Umstände an und darauf, ob Sie sich dazu entschließen, Ihre Arbeitszeit schrittweise zu reduzieren oder ganz einzustellen.

Renten- oder nicht kontobasierte Einnahmequellen

Eine Rente oder ein nicht kontobasierter Einkommensstrom hingegen ist ein festes Einkommen. Daher unterscheidet es sich von einem kontobasierten Einkommen dadurch, dass es nicht auf Ihren Kontostand ankommt. Vielmehr garantiert Ihnen eine Rente ein Einkommen für den Rest Ihres Lebens oder für einen bestimmten Zeitraum.

Sie kaufen eine Rente bei einem Superfonds oder einem Lebensversicherer. Auf diese Weise bestimmen Sie die Höhe der Zahlung, die Sie erhalten. Sie entscheiden auch, ob die Zahlung monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich erfolgen soll.

Vorteile einer Einnahmequelle

Mit der Nutzung einer Einkommensquelle für den Ruhestand sind zahlreiche Vorteile verbunden. Diese beinhalten:

  • Steuervorteile: Das auf Ihrem Konto verbleibende Geld ist steuerfrei. Das bedeutet dann, dass Sie keine Steuern auf eventuell erzielte Einkommensauszahlungen, Kapitalbezüge oder Anlagegewinne zahlen.
  • Zahlungshäufigkeit: Sie können wählen, wie oft Sie regelmäßige Zahlungen erhalten möchten. Daher können Sie flexibel entscheiden, wie viel Geld Sie benötigen.
  • Vorteile des Investierens: Da Ihr Geld auf einem Rentenkonto verbleibt, wird der Restbetrag kontinuierlich in Ihrem Namen angelegt. Daher kann Ihr Super weiter wachsen und Zinsen anhäufen.

Ausführlichere Informationen zur Altersvorsorge finden Sie in unserem Ratgeber „Wie funktioniert die (Arbeitnehmer-)Rente?“.

Abschließende Gedanken

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Einkommensquelle für den Ruhestand ein nützliches Instrument zur Verwaltung Ihres Superguthabens ist. Es erfreut sich bei Rentnern immer größerer Beliebtheit, da es ein regelmäßiges, gehaltsähnliches Einkommen bietet. Darin sind auch Steuer- und Investitionsvorteile enthalten. Wenn Sie Unterstützung in Rentenangelegenheiten benötigen, empfehlen wir Ihnen, einen Super-Anwalt zu konsultieren.

Leave a Comment